Prinzess.chen
kleine Macke...?

naja, wohl eher eine große. Das denke ich zumindest ganz oft. Ich mache mir so viele Gedanken über so viele unwichtige Dinge. Ich will jedem gefallen, immer perfekt wirken, dabei bin es doch überhaupt nicht. Nicht was ansatzweise. Ich mache meine Hausaufgaben nicht, bin schlecht in der Schule, obwohl ich letztes Jahr wiederholt habe, aber ich komm einfach nicht mit. Kennt ihr das, wenn einem einfach alles über den Kopf wächst und man nichts mehr auf die Reihe bekommt? Ich nehme mir immer wieder so viel vor, ich will jeden Tag lernen und so ... und nichts passiert. Ich fühle mich einfach so schwach, am liebsten würde ich den ganzen Tag im Bett liegen bleiben, aber das kann ich nicht. Ich bin doch anständig. Morgen schreibe ich eine Latein-Arbeit und gestern habe ich den Vokabeltest zurrück bekommen. Ich dachte wirklich er wäre diesmal besser und was ist es?? Eine 6 mit gerade mal 2P. Da kann die Arbeit ja nur mies werden. Ich habe wirklich keine Chance. Ich bin wohl einfach Strohdumm, kein Wunder dass keiner mit mir Befreundet sein will. Niemand will etwas mit mir zu tun haben. Warum denn auch? Ich bin einfach nicht gut genug. Ich bin einfach in allem schlecht. ich bin fett, hässlich, auch wenn ich das letztere nichmal immer denke. Aber wenn ich die anderen sehe, dann schäme ich mich nur noch. Manchmal glaube ich, ich brauche eine Psychologin, aber die könnte mir auch nich helfen. Das sind alles nur schwätzer. Und selbst für die wäre ich noch zuu dumm. Bin ich in einer Art Depression?? Ich weiß echt gar nichts mehr. Ich kann mich nicht auf die Schule konzentrieren, weil ich mir so viele Gedanken mache, was momentan wohl mein größtes Problem darstellen sollte. Was kann ich nur machen? Ich fühle mich so hilflos und allein gelassen. Alles was mir früher mal etwas bedeutet hat ist heute einfach so kaputt. Ehemalige Freunde schauen mich heute nichtmal mehr mit dem Arsch an, auf gut Deutsch gesagt! Ich halte es hier einfach nicht mehr aus. Ich sollte mir Schlaftabletten holen und sie mir einfach alle reinschmeißen. Ich weiß, ihr, die das jetzt lest, denkt: Die hat nich mehr alle Tassen im Schrank! Aber ihr wisst nicht wie sich das anfühlt. Es ist einfach alles so schrecklich, ich kann es nicht in Worte fassen. Ich will einfach nur noch weg von hier. Außerdem erinnert mich alles hier an das schreckliche Erlebniss damals, das will ich alles nicht mehr. Nichts kann mich das jemals vergessen lassen. Warum nur ich? WARUM? Ich kann nichts mehr, ich will wirklich nur noch weg, egal wie!!!!!!!!
9.12.08 21:41
 


Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(4.1.09 23:50)
Komisch. Umfallen und nicht mehr aufwachen - ich dachte, nur ich hatte dieses Verlangen. Ist schon gute drei Jahre her und ich kämpfe noch immer. Ich hasse es.


anetta (23.1.09 19:34)
hai.. ich hab gelesen, was du geschrieben hast.. ich find dich nicht dumm.. ich denke das selbe.. früher war ich mal gut in der schule u habe mich geliebt gefühlt.. jetzt habe ich dauernd angst, dass ich sogar noch das verliere, was mir noch geblieben ist.. ich glaube es ist nicht leicht mit mir umzugehn.. ich will dir nur sagen.. du bist nicht alleine! vielen geht es so wie dir.. ich bin sehr sensibel geworden.. jedes wort, das man mir entgegenbringt macht mich fertig.. liege oft stunde da u weine, bis ich tränenfrei bin.. ich wollte, dass die menschen zu mir aufsehn u mich als vorbild sehn.. doch ich habe das genaue gegenteil geschafft.. meine haut ist aufgerissen und aufgeritzt.. ich wünscht mir würde manchmal jemand seine hand anbieten u sagen "komm ich helfe dir auf" doch darauf wartet man vergeblich in einer gesellschaft, die so egoistisch ist wie die unsere.. ich kann nur so ehrlich sein, weil du mich nicht kennst.. andere menschen würden mich verurteilen u mich alleine lassen.. wovor ich doch am meisten angst habe.. sie würden mich als krank hinstellen, weil ich mich selbst verletzte, pierce, dauernd weine & mich einfach nicht mehr kann.. das einzige was man will ist doch nur liebe.. jemand dem man erzählen kann, wie es einem geht.. offen und ehrlich.. ich bin kein außenseiter, weil ich mich verstelle... wenn du probleme hast.. dann schreib mir einfach icq: 219-816-542
danke (:


Mary.Kate / Website (12.2.09 22:07)
He!

Unglaublich... du sprichst mir aus der Seele. :/ Ich kenne diese Gefühle leider nur zu gut.
ABER: Das ganze geht schon ewig und ich kämpfe weiter und weiter und ich kann dir sagen: Es gibt immer wieder Momente, die einem zeigen: Es lohnt sich!
Auch wenn es noch so schwer ist... wir schaffen das.

Würde mich freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbei schaust... vllt Lust auf Linktausch?

glg
Mary


Nadja (5.3.09 18:19)
Hey erstmal. Also ich denke nicht das du dumm bist weil du so fühlst. Ich habe auch mal so gefühlt, doch es bringt nichts sich ausgerechnet jetzt hängen zu lassen. Denn jetzt ist der Moment zum kämpfen gekommen egal wie schwer es dir fällt. Du darfst nicht immer darauf warten das andere auf dich zukommen. Ergreife selber die Intiative, sprich Leute aus deiner Klasse an und unternim etwas mit ihnen! So habe ich es geschafft, denn ja ich habe mich auch so gefühlt. Ich weiß nicht.. vllt. seit ich 7 Jahre alt war, nachdem meine Oma starb ging alles bergab und ich dachte ich wäre nicht willkommen in meiner Umgebung. Irgendwann hab' ich mir dann selbst "in den Arsch getreten"! Mich gefragt was das ganze bringt sich so hängen zu lassen. Ich schaute mich an, meine Arme.. sie waren offen voller Blut. Aber was brachte mir das? Aufmerksamkeit oder Freunde? Nein. Alle hielten mich für krank und gestört, dabei wollte ich einfach nur Freunde die immer hinter mir stehen. Ich begriff das es nicht so weiter gehen konnte und ging auf meine Mitmenschen zu. Schnell fand ich Freundinnen, die mich akzeptierten wie ich war! Nur ich war nicht ich selbst, ich fühlte mich an ihrer Seite unwohl weil sie so perfekt waren und ich.. einfach nur FETT! Es war schon immer so, ich war die Dicke. Nach einigen Jahren(genau genommen 2Jahren) und etlichen Freunden mit denen ich wirklich eine wunderbare Zeit hatte, die ich für nichts auf der Welt ersetzen möchte.. fand ich die eine.. die eine beste Freundin. Neben ihr bin ich, ich selbst, ich fühle mich wohl und ich weiß das diese Freundschaft ewig hält! Damit will ich nur sagen das du auf deine Mitmenschen zugehen solltest und manchmal ein wenig Geduld brauchst um wirklich gute Freunde zu finden! Und das Problem mit der Schule.. ich meine naya da kannst nur du dir helfen. :S
Liebe Grüße,
Nadja.


Sarah (10.3.09 18:23)
hey oh man ich weiß genau wovon du redest... ich nehm mir jeden tag vor das ich heute lerne und heute mein zimmer aufräum und alles. doch ich schaffs einfach nich... ich hasse mich dafür selber... ich habe zwar freunde in der schule und gehe auch jedes wochenende weg doch ich bin total unglücklich weil ich für viele einfach selbsverständlich bin und vorallem nicht so wichtig wie andere... ich versteh dich so gut wie du dich fühlst ohne scheiß ich fühl mich grad haargenauso... ich fühle mich einfach nur fett, hässlich, und vorallem so vollkommen überflüssig auf dieser welt... das beste beispiel gabs erst gestern: ich fand einen typen geil wir sind in kontakt gekommen ich war bei ihm alles war toll... zwei tage später hat er eine freundin... und zwar nicht mich... sondern eine schlanke große blondine... ich jammer jetz hier warscheinlich total rum aber ich will damit eig nur sagen wie gut ich dich verstehn kann... würde mich sehr freuen wenn du mir schreibst...


A.Nonym (24.3.09 01:46)
Nicht nur Körper-, sondern auch Hirnmasse scheint bei diesen "Diäten" abzunehmen...Sorry für diese drastische Bemerkung, dies ist meine ehrliche Kritik...Ich möchte dich und alle Besucher dieser Seite inständig bitten, etwas kritisch zu sein und einfach nur 'mal sich kurz zu informieren, beispielsweise bei http://de.wikipedia.org/wiki/Anorexia_nervosa oder http://de.wikipedia.org/wiki/Pro-Ana,viele von euch "Pro-Ana"s spielen mit ihrem Leben(15% sind für mich genug). Ich persönlich bin zudem der Auffassung, dass der größte Unzufriedenheitsfaktor in der westlichen Welt auf mangelndes körperbewusstsein zurückzuführen ist, sprich den Körper völlig zu ignorieren und gegen die Natur über ihn weg zu entscheiden, im Deckmantel des Verstandes. Ich wünsche dir alles Gute.


(26.4.09 21:58)
Ich verstehe Dich sehr gut!
Habe keine ES, aber mir gehts trotzdem genauso scheiße wie Dir.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Weight Loss

unattainable dream: 40kg

21,7kg to go!
XD

Thinspo <3

You can never
be thin
enough!

Main

Diary Remember? Sign it!
Reasons NOT to eat!Save Food ListeTagesbilanzWEIGHTPunktesystemTO DOWhat others say

Pic der Woche



Andere Models <3

Marilyn mara Holly darkperfection flo mali Sabi fairy-hipsChallenge<3
Gratis bloggen bei
myblog.de

Ana's Brief